T-Rena

Dies ist eine Trainingstherapie, die nach einer Reha angewendet wird. Es steigert die körperliche Leistungsfähigkeit und bereitet Sie körperlich auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben und in den Alltag vor.

Die Übungen finden an medizinischen Trainingsgeräten statt, an denen Sie nach einer Trainingsplanerstellung und umfangreichen Einweisung selbstständig trainieren. Zu den Trainingszeiten ist immer ein/e Physiotherpeut/in mit auf der Trainingsfläche, um Sie zu unterstützen und auf die korrekte Übungsausführung zu achten.

Die Verordnung bekommen Sie von dem Arzt in der Reha-Einrichtung und die Kosten werden zu vollständig von der Rentenversicherung übernommen.

  • Beginn innerhalb von 4 Wochen (spätestens 6 Wochen) nach der Reha
  • 26 Trainingstermine (zzgl. eines individuellen Einweisungstrainings)
  • trainiert wird in der Regel 1-2mal pro Woche
  • eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten
  • ggf. kann T-RENA um weitere 26 Trainingstermine verlängert werden
  • es ist möglich die Praxis zu wechseln